Digital Jetzt

Mit dem Programm Digital Jetzt unterstützt das BMWi kleine und mittlere Unternehmen bei Digitalisierungsvorhaben, denn es besteht im deutschen Mittelstand eine Digitalisierungslücke. Zu den größten Hemmnissen zählen die hohen Kosten. Hier setzt das Programm Digital Jetzt an.

Was kann gefördert werden?

Investitionen in digitale Technologien

Investitionen in Soft- und Hardware, insbesondere für die interne und externe Vernetzung des Unternehmens sowie IT-Sicherheit und Datenschutz. Die Anschaffungen müssen im konkreten Zusammenhang mit der Verbesserung des Unternehmens stehen z.B. in Bezug auf Geschäftsmodell, Prozesse, IT-Sicherheit, Datenschutz oder Kompetenzen der Mitarbeiter

Investitionen in die Qualifizierung

Gefördert werden Investitionen, die die Qualifizierung von Mitarbeitern des Unternehmens verbessern – insbesondere bei der Erarbeitung und Umsetzung einer digitalen Strategie im Unternehmen sowie bei IT-Sicherheit und Datenschutz, aber auch ganz grundsätzlich zu digitalem Arbeiten und den nötigen Basiskompetenzen

Wer kann gefördert werden?

KMU aller Branchen, einschließlich Handwerk und freie Berufe mit einer Anzahl zwischen 3 - 499 Mitarbeitern

Welche Summe wird gefördert?

Max. 100.000 € für Unternehmen in Wertschöpfungsketten und max. 50.000 € für Einzelunternehmen

Mind. 17.000 € in digitale Technologien oder in digitale Technologien und Qualifizierung

Mindestens 3.000 € bei ausschließlicher Qualifizierung

Für Investitionen in IT-Sicherheit gibt es +5 % und +10 % für strukturschwache Regionen (LK Saarlouis, LK Neunkirchen, RV Saarbrücken)

Gerne informieren wir Sie kostenfrei

06831 - 122 411
info@sicon-it.de

Nach oben scrollen
error: Der Inhalt ist geschützt