Krankenhauszukunftsgesetz

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) investieren der Bund und die Länder insgesamt 4,3 Milliarden Euro in die Digitalisierung von Krankenhäusern, welche bis zum 31.12.2021 beantragt werden müssen. Ein Hauptaspekt der Förderung der Digitalisierung ist die IT-Sicherheit, denn die Digitalisierung kann nur erfolgreich sein, wenn alle Daten sicher verarbeitet und geschüzt werden.

Die SICON unterstützt Sie bei der Verbesserung der digitalen Infrastruktur Ihres Krankenhauses! Von der Antragsstellung, über die Beratung bis hin zur Inbetriebnahme steht Ihnen die SICON hierbei als vielfach zertifiziertes Beratungsunternehmen zur Seite.

 

Informationssicherheit

Das Förderprogramm deckt viele Bereiche innerhalb eines Krankenhauses ab. Allen diesen Fördertatbeständen gemeinsam ist, dass Sie die Anforderungen des § 75c SGB V ab dem 01.01.2022 erfüllen müssen. Somit haben alle Krankenhäuser „angemessene organisatorische und technische Vorkehrungen zur Vermeidung von Störungen der Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit“ zu treffen.

Innerhalb jedes einzelnen Fördervorhabens müssen mindestens 15% für IT-Sicherheit eingeplant werden. Gefördert werden insbesondere Schulungen, Hardware, Lizenzen und Servicemodelle. Für Telematik- und IT-Sicherheitsprojekte werden die Kosten für die Beschaffung, Errichtung, Erweiterung oder Entwicklung informations- oder kommunikationstechnischer Anlagen erstattet.

Unsere Mitarbeiter sind zertifizierte "ISO/IEC 27001 Lead Implementer"
Gemeinsam mit uns können Sie Ihre IT-Sicherheit etablieren

Fördertatbestände

  • Digitalisierung der Notaufnahme
  • Patientenportale für ein digitales Aufnahme-/Entlassmanagement
  • Digitale Behandlungs- und Pflegedokumentation
  • Voll- oder teilautomatisierte Entscheidungsunterstützung
  • Digitale Medikationsmanagement
  • Digitale interne Leistungsanforderung
  • Leistungsabstimmung und Cloud-Computing
  • Digitales Nachweissystem zur Bettenversorgung
  • Anlagen, Systeme und Verfahren zur Telemedizin
  • IT-Sicherheit
  • Anpassung von Patientenzimmer für besondere Behandlungsformen

Wir sind zertifizierter IT-Dienstleister

Wir sind nach erfolgreicher Schulung und Prüfung durch das Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) berechtigt Feststellungen zu informationstechnischen Maßnahmen des Krankenhauszukunftsfonds und der Gewährung von Fördermitteln (nach §19 Absatz 1 Nummer 2 bis 6, 8 und 10 KHSFV und dem Krankenhausfinanzierungsgesetz) zu treffen. Dadurch können wir Sie bei der Planung eines Digitalisierungsprojektes sowie der Auswahl und Durchführung dieser Projekte nach dem KHZG unterstützen.

Föderantragsdokumente

Nach oben scrollen
error: Der Inhalt ist geschützt