Workshops & Trainings

Bei den Maßnahmen zur Umsetzung des Datenschutzes und der Informationssicherheit kommt es maßgeblich auf jeden einzelnen Mitarbeiter an. In vielen Unternehmen sind technische Maßnahmen, wie Firewalls oder Anti-Viren-Programme im Einsatz und sie stellen bereits ein angemessenes Niveau an Sicherheit her. Doch die besten technischen Maßnahmen erzielen keine vollumfängliche Wirkung ohne die Sensibilisierung der Mitarbeiter im Umgang mit vertraulichen Informationen oder der Bedienung von Systemen. Denn nur wer die Methoden und Gefahren kennt, kann möglichen Bedrohungen entgegentreten und die Risiken minimieren.

Welche Workshops & Trainings bieten wir an?

Datenschutz

Das Thema Datenschutz ist merklich jedem bekannt. Der Datenschutz wird in sehr vielen Fällen mit einem Verbot gleichgesetzt und ihn gab es auch schon vorher in Deutschland. Zudem sind einige Ansichten zu ihm verbreitet, die zu Missverständnissen und die Arbeit unnötigerweise behindern. Daher ist es wichtig allen Beteiligten in verständlicher Weise zu vermitteln, warum es den Datenschutz überhaupt gibt, wie er anzuwenden ist und das Datenschutz nicht gleich Verbot bedeutet. 

In einer Unterrichtung zum Datenschutz werden die Mitarbeiter daher beispielsweise über folgende Themen unterrichtet:

• Ziele des Datenschutzes

• Anwendungsbereiche

• Begriffsdefinitionen

• Grundsätze der Verarbeitung

• Informationspflichten

• Betroffenenrechte und Datenschutzverletzungen und der Umgang mit Ihnen

Informationssicherheit

Der Datenschutz beschäftigt sich mit dem Schutz der Daten von natürlichen Personen. Jedoch werden in Unternehmen nicht nur Daten von natürlichen Personen, wie Mitarbeitern, verarbeitet. Innerhalb eines Unternehmen gibt es eine Vielzahl wichtiger und schützenswerter Informationen. Seien dies Konstruktionspläne, Rezepturen, Finanzdaten, Strategiepläne oder auch Handelsbriefe. Dabei müssen diese Daten nicht unbedingt in digitaler Form vorliegen. Die Informationssicherheit schützt alle Daten eines Unternehmens.

In einer Sensibilisierung ist es das Ziel den Mitarbeiter die möglichen Gefahren zu präsentieren und einfache nützliche Verhaltensweisen mitzugeben, um diese Gefahren zu vermeiden. Themen könnten beispielsweise sein:

• Computerviren

• Social Engineering

• Sicherer Umgang mit E-Mails

• Social Media

• Surfen im Internet

• Umgang mit mobilen Endgeräten

Da jedes Unternehmen anders ist, empfiehlt es sich im Vorfeld die Sensibilisierungsmaßnahmen abzustimmen und mit Anwendungsbeispielen, wie z. B. aus dem Marketing, Vertrieb oder Personalwesen, anzupassen, um den Mitarbeitern die Inhalte verständlich vermitteln zu können.

Die Vorzüge von Schulungen

Vermittlung von Grundwissen

Zielgerichtete Wissensvermittlung

Wissensaustausch im Unternehmen

Schließen von Wissenslücken

Gerne informieren wir Sie kostenfrei

06831 - 122 411
info@sicon-it.de

Nach oben scrollen
error: Der Inhalt ist geschützt