Datensicherheit im Home-Office

Hier und heute unsere Appell Ihre Unternehmenswerte als zentrales Unternehmensgut zu schützen. Sollte es möglich sein, werden Sie Ihre Angestellten im Home-Office arbeiten lassen. Damit auch dort Daten sicher und angemessen verarbeitet werden können, sollten verschiedenen Aspekte in Betracht gezogen werden. Auch der Umgang mit den Daten Ihrer Mitarbeiter richtet sich nach einigen Vorgaben.

Aktuell ist zu sagen, dass die momentane Lage der Unternehmen von vielen kriminellen Individuen ausgenutzt wird. Zurzeit kann beispielsweise ein sprunghafter Anstieg von Domainregistrierungen verzeichnet werden, die sich der Pandemie widmen.

Es ist zu vermuten, dass diese Seiten für Phishing und zur Verbreitung von Malware genutzt werden. Aktuelle Nachrichten und weiterführende Links werden wohl dazu dienen Daten abzufangen. IT-Sicherheitsexperten warnen vor einer zunehmenden Bedrohung durch Hacker in der Corona-Krise. IT-Kriminelle nutzten offenbar die deutlich gestiegene Nutzung von Home-Office mit Verbindungen über öffentliche Telefon- und Datenleitungen zu Firmenservern, um die Systeme in Unternehmen und Verwaltungen anzugreifen. Die kriminellen Verkäufer bieten derzeit sogar Rabatte, damit die Angreifer auf ihre Tools setzen.

Homeoffice

Home-Office - Sicherheit für Unternehmen im Stillstand

Vor allem der Sicherheit außerhalb Ihres Unternehmens ist große Beachtung zu schenken. Das Home-Office bietet vielen die Möglichkeit ihre Arbeit von zu Hause zu tätigen. Wie bereits eingangs erwähnt, bietet diese Art der Arbeit allerdings Gefahren. Daher ist es mir ein wichtiges Anliegen, dass auch außerhalb Ihres Unternehmens Ihre Daten sicher sind. Denn vor 40 Jahren war Erdöl die wertvollste Ressource. Heute sind es die Daten. Und zwar unsere Daten. 

Für das Home-Office gibt es einige wichtige Punkte zu beachten.

  • Treffen Sie mit Ihren Mitarbeitern Vereinbarungen, in denen die Ausstattung, die Erreichbarkeit und die Sicherheit beschrieben sind
  • Stellen Sie sicher, dass alle Endgeräte über eine sichere Verbindung auf Ihre Server zugreifen (VPN)
  • Legen Sie fest, ob Unterlagen mit nach Hause genommen werden dürfen
  • Vergewissern, dass kein anderer Dokumente einsehen kann
  • Treffen Sie Vereinbarungen über die evtl. anfallende Kosten

Welche interessanten Entwicklungen es im Zuge der Corona-Pandemie gibt und was Sie als Arbeitgeber beachten sollten, erfahren Sie in unserer Broschüre “Home Office und Datensicherheit in der Krise“. 

Datensicherheit im Home-Office
Nach oben scrollen
error: Der Inhalt ist geschützt